Hundephysio Ostsee

Herzlich Willkommen bei Hundephysio Ostsee – Physiotherapie und Bewegungstraining für Hunde

Physiotherapie für Hunde: "Physis" heißt Natur.
Was häufig als Krankengymnastik bezeichnet wird, ist eigentlich nur ein kleiner Teil der modernen Physiotherapie. Der Wortteil "Physio" entstammt dem Griechischen: "physis", was so viel wie Natur heißt. Die Physiotherapie ist also eine Behandlung mittels natürlicher Therapieformen.
Physiotherapie für Tiere ist eine noch sehr junge Disziplin. Beim Menschen ist die Physiotherapie zur Prävention, zur Rehabilitation und trainingsbegleitend längst unverzichtbar geworden. Also warum soll nicht auch für Tiere gut sein, was sich für den Menschen schon lang bewährt hat?
Durch den ansteigenden Einsatz modernster Diagnostik - und Operationsverfahren ist es nicht mehr außergewöhnlich, dass bei Hunden beispielsweise Kreuzbandrisse, Bandscheibenvorfälle und herausgesprungene Kniescheiben operiert werden. Solche orthopädischen Operationen erfordern eine physiotherapeutische Nachsorge.
Aber nicht nur zur Rehabilitation dient die Physiotherapie beim Hund, sondern kann generell bei allen Erkrankungen des Bewegungsapparates erfolgreich eingesetzt werden. Wichtigstes Ziel dabei ist immer die Schmerzlinderung.

Ich begleite Ihren Vierbeiner individuell auf dem Weg zum Behandlungserfolg, unterstütze ihn aktiv bei der Erhaltung bzw. Verbesserung seiner Gesundheit und seines Wohlbefinden.
Ich biete Ihnen physiotherapeutische Behandlungen in meiner Praxis Teichtor 38 in Heikendorf an. Näheres über mich und meine Praxis Hundephysio Ostsee erfahren Sie auf diesen Seiten.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Stöbern!

Für Fragen und Terminvereinbarungen kontaktieren Sie mich bitte:

Praxisadresse

Isabelle Lamp-Greve

Teichtor 38
24226 Heikendorf

praxis@hundephysio-ostsee.de

0174 666 25 66



Hundephysio Ostsee

Anwendung Die Hundephysiotherapie ist eine begleitende und ergänzende Maßnahme zur tierärztlichen Behandlung und kümmert sich in erster Linie um die Wiederherstellung des erkrankten Bewegungsapparates Ihres Hundes.

Ob durch einen Unfall, nach einer Operation, durch eine angeborene Erkrankung oder Fehlstellung, oder durch altersbedingten Verschleiß bedingt, wenn der Hund Schmerzen hat, wird zwangsläufig eine Schonhaltung eingenommen. Die Folgen sind eine Fehlhaltung und Überbelastung von Muskeln, Sehnen, Bändern und Gelenken. Hat der Hund z.B. durch HD an der linken Hüfte Schmerzen, wird er vermehrt das rechte Hinterbein sowie die Vorderläufe belasten und den Rücken anspannen, was langfristig dann hier zu Problemen führen wird.

Am Anfang der Physiotherapie steht daher immer die Schmerzlinderung. Denn nur die möglichst schmerzfreie Beweglichkeit der betroffenen Strukturen, ermöglicht Ihrem Hund eine reibungslose Funktion des gesamten Bewegungsapparates und beugt weiteren Beschwerden vor.

Die physiotherapeutische Behandlung hat zudem Einfluss auf den Kreislauf, die Nerven und das Lymphsystem. Dies stabilisiert und harmonisiert auch die Psyche und Ihr Hund gewinnt wieder an Lebensfreude.

Nach Unfällen, Traumata und Operationen wird die Heilungsphase durch Hundephysiotherapie erheblich verkürzt und der Spaß an der Bewegung wird gefördert.

Aber nicht nur bei bestehender Erkrankung ist die Physiotherapie zu empfehlen, sondern gerade beim alternden Hund , wird sie erfolgreich zur Prävention eingesetzt.
So bewahren physiotherapeutische Maßnahmen und ein körperliches Fitnesstraining vor zahlreichen Altersbeschwerden und halten den Geist jung. Muskulatur lässt sich auftrainieren und gezielte Übungen erhalten die Beweglichkeit der Gelenke. Ihr Hund bleibt auch im Alter vital und lebensfroh.

Im Vordergrund einer Therapie steht:

  • Schmerzlinderung
  • Muskelentspannung/ Muskelkräftigung
  • Wiederherstellung/ Erhalt der Gelenkbeweglichkeit
  • Heilungsprozess zu verkürzen
  • Schonhaltungen zu beseitigen
  • Fehlbelastungen vorzubeugen
  • Wohlbefinden/ Verbesserung der Lebensqualität
  • Ausdauer - und Konditionsaufbau
  • Koordination/ Motorik/ Gleichgewicht trainieren
  • Anbahnen von physiologischen Bewegungen

Anwendungsgebiete:

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates /degenerative Skelett- und Gelenkerkrankungen
    HD, ED, OCD, Wirbelsäulenerkrankungen, Arthrosen, Spondylosen
  • Erkrankungen des Muskelsystems
    Muskelverspannungen, -verhärtungen, -verkürzungen, -rupturen
  • Nervenerkrankungen/ Neurologische Störungen
    Lähmungen, Cauda-Equina- Kompressionssyndrom, Bandscheibenvorfall (Dackellähme, Hexenschuss) Wobbler-Syndrom
  • Lymphsystemerkrankungen/ Ödeme
  • Atemwegserkrankungen
  • Wundheilungsstörungen, Narben
  • beim geriatrischen (älteren) oder immobilen Hund
  • vor/nach einer OP zur Rehabilitation beim Sporthund
  • Wellness/ Entspannung/ Vorbeugung

Hundephysio Ostsee

TherapieangeboteHier finden Sie eine Übersicht über meine Therapieangebote.
Möchten Sie über eine Therapieform mehr lesen, klicken Sie bitte auf das jeweilige Kästchen.

Hundephysio Ostsee

Klassische Massage

Hier erreiche ich durch verschiedene Massagetechniken eine direkte Wirkung auf Haut, Gewebe und Muskulatur.

Hundephysio Ostsee

Manuelle Therapie

Die manuelle Therapie ist eine Behandlungs-methode die ich bei Hunden mit Gelenk-problemen einsetze.

Hundephysio Ostsee

Dorn-Therapie & Breuss-Massage

Wirbel- oder Gelenkblockaden werden sanft gelöst und Beinlängendifferenzen ausgeglichen.



Hundephysio Ostsee

Passive Bewegungs- und Dehnungsübungen

Bei dieser Therapieform ist der Hund selbst nicht aktiv, stattdessen führe ich passive Bewegungsübungen an einzelnen Gelenken oder über mehrere Gelenke hinweg durch.

Hundephysio Ostsee

Aktive Muskelarbeit gegen Widerstand

Eine Behandlungsmethode ist das isometrische Muskeltraining bei dem ich beim Patienten gezielt Muskeln aufbauen kann, ohne Gelenke zu bewegen.



Hundephysio Ostsee

Blutegeltherapie

Die Blutegeltherapie ist eine traditionelle und anerkannte Therapie bei einer Reihe von Erkrankungen.

Neurologische Behandlung - Hundephysio Ostsee

Neurologische Behandlungen

Die neurologischen Behandlungen setzen sich aus unterschiedlichen hundekranken-gymnastischen Techniken zusammen.

Lymphdrainage - Hundephysio Ostsee

Manuelle Lymphdrainage

Bei der manuellen Lymphdrainage handelt es sich um eine Art der Massage, bei der ich mit sehr sanften speziellen Grifftechniken arbeite.



Hundephysio Ostsee

Elektrotherapie mit dem AmpliVet

Das AmpliVet synchro 2.0 kann bei nahezu allen Erkrankungen des Bewegungsapparates und chronischen Schmerzen eingesetzt werden.

Hundephysio Ostsee

Atemtherapie

Durch spezielle Griffe bewirke ich beim Hund unter anderem eine Dehnung der Zwischen-rippenmuskulatur, eine Atemvertiefung und eine Sekretlösung in der Lunge.

Hundephysio Ostsee

Narbenbehandlung

Durch eine spezielle Narben-Massage mache ich Narben elastischer & dehnbarer, damit sie problemlos verheilen, nicht entarten oder mit dem darunter liegenden Gewebe verwachsen.



Wärme-/Kältetherapie

Wärmetherapie - Hundephysio Ostsee

Lokale Wärmezufuhr regt den Stoffwechsel an, führt zur Muskelentspannung und steigert die Gewebedurchblutung.

Ablauf & Preise

Stehen der Physiotherapie keine medizinischen Gründe im Wege, so vereinbaren Sie einen Termin zur Erstuntersuchung. Dieser kann, ganz wie Sie mögen bei Ihnen Zuhause stattfinden oder wir vereinbaren einen Termin in meinem Praxisraum.

Beim ersten Besuch werden Herrchen und Frauchen zur Krankengeschichte befragt. Auch wenn schon eine Diagnose durch einen überweisenden Tierarzt vorliegt, erhebe ich zuerst einen krankengymnastischen Befund. Dieser besteht aus einer ausführlichen Erstanamnese, einem Sicht- und Tastbefund, einer Gangbildanalyse und ggf. einem neurologischen Befund. Zusätzlich werden alle Gelenke passiv durchbewegt und untersucht. Daraufhin erstelle ich einen Therapieplan. Dieser wird individuell auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Hundes abgestimmt.

Bitte halten Sie zu diesem Termin evtl. vorhandene Befunde, Röntgenbilder etc. bereit oder teilen Sie mir vorher Ihren zuständigen Tierarzt für evtl. Rückfragen mit.

Denn ich lege großen Wert auf die Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihrem Haustierarzt und eine ganzheitliche Betrachtung Ihres Hundes.

Erstanamnese/Krankengymnastische Befunderhebung (ca. 60 Min.) 50 Euro


Behandlung
Die jeweilige Behandlungseinheit richtet sich nach dem krankengymnastischen Befund, und findet bei Ihnen Zuhause oder in meinem Praxisraum statt. Es kommen verschiedene Therapien und Hilfsmittel zum Einsatz. Für den Therapieerfolg sind in der Regel 6-10 Behandlungen erforderlich. Sinnvoll sind am Anfang 2 Einheiten pro Woche, die sich abhängig vom Krankheitsbild auf 1 Einheit pro Woche oder weniger verringern können.

Behandlungseinheit gem. Therapieplan (ca. 30 Minuten) 25 Euro


Blutegeltherapie
Bei einem Beratungsgespräch wird abgeklärt, ob die Blutegeltherapie für Ihren Hund in Frage kommt oder ob, zum Beispiel durch Medikamentengabe, etwas dagegen spricht. Soll es dann losgehen bringen Sie bitte zum Behandlungstermin etwas Zeit mit, die Behandlung dauert ca. 60-90 Minuten. Nach einer minimalen Rasur der zu behandelnden Stelle werden ein oder mehrere medizinische Blutegel von mir angesetzt und trinken dann, bis sie sich selbständig fallen lassen. Der Hund spürt davon nur den eigentlich Biss am Anfang und wird dann erfahrungsgemäß sehr ruhig und entspannt. Nach der Behandlung besteht noch über mehrere Stunden eine Nachblutung. Dieser „kleine Aderlass“ ist gewollt und gehört zum Therapieerfolg. Ich verbinde die kleine Wunde mit einem saugfähigen Verband, den Sie später selbst entfernen können. Der heilende Effekt tritt erfahrungsgemäß nach einmaliger Behandlung ein und hält häufig monatelang an.

Blutegeltherapie (ca. 60-90 Min.) 60 Euro zuzüglich der verwendeten medizinischen Blutegel (St. 8,50 Euro)


Check-Up Termin
Sie möchten Ihrem Hund etwas Gutes tun und seinen Bewegungsapparat einmal komplett durchchecken lassen? Bei diesem ca. 45 minütigem Termin mache ich bei Ihrem Hund einen Tastbefund, untersuche alle Gelenke, die Muskulatur und vor allem die Wirbelsäule. Ich löse sanft vorhandene Wirbel- und Gelenkblockaden und gleiche Beinlängendifferenzen aus. Danach kann sich Ihr Hund wieder frei und gleichmäßig bewegen und daraus resultierende Probleme entstehen oder verfestigen sich erst gar nicht.

Check-Up (ca. 45 Minuten) 38 Euro


Behandlung im Wasser
Bei kleineren Hunden ist eine Wasserbehandlung in der eigenen Badewanne möglich. In den Sommermonaten und je nach Wetter, können Termine an der Ostsee vereinbart werden und ich gehe dann mit Ihrem Hund ins Wasser zum Wassertreten oder Schwimmen.

Behandlungseinheit im Wasser (ca. 30 Minuten) 35 Euro


Entspannungs-/Wohlfühlbehandlung
Einfach mal so?
Gönnen Sie Ihrem Hund eine entspannende Wohlfühlmassage bei mir. Dieser Termin ist außerdem auch gut geeignet, um sich einfach mal gegenseitig zu beschnuppern ;-)

Massageeinheit (30 Minuten) 20 Euro

Wichtig!
Bei mobiler Behandlung bei Ihnen Zuhause kommen noch Fahrkosten hinzu, diese betragen 0,30 Euro pro gefahrenen Kilometer.



Hundephysio Ostsee

Isabelle Lamp-Greve
Hundephysiotherapeutin nach Blümchen/Woßlick

Abschlüsse
  • Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten - 2002
  • "Hundekrankengymnastin nach Blümchen/Woßlick®" - 2015
  • Blutegeltherapie am Tier - 2015
  • Dorn-Therapie und Breuss-Massage für Hunde – 2015
  • Aufbauseminar Dorn-Therapie für Hunde – 2016
Über mich

Ich war schon immer sehr natur- und tierverbunden und bin mit Hunden groß geworden. Somit entstand nach meinem Abitur der Wunsch auch beruflich etwas mit Tieren zu machen. Ich absolvierte meine Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten und arbeitete in diesem Beruf mehrere Jahre bei verschiedenen Tierärzten. Nach einer beruflichen Pause aufgrund meiner Kinder, begann ich im Sommer 2014 eine einjährige Ausbildung bei der 1. Deutschen Ausbildungstätte für Hundekrankengymnastik in Kirchlengern. Diese schloss ich im März 2015 nach schriftlicher, tierärztlicher und hundephysiotherapeutischer Prüfung erfolgreich ab. Nun bin ich zertifizierte Hundephysiotherapeutin nach Blümchen/Woßlick und erfülle mir meinen Wunsch selbständig und mit Hunden zu arbeiten.

Ich freue mich auf viele tolle Vierbeiner mit Ihren Herrchen und Frauchen und darauf, dass ich sie beim Erhalt und Verbesserung der Gesundheit ihres Hundes unterstützen kann, denn...

Ein Hund ist nicht nur ein Hund... ein Hund ist Familie.

Kontakt Für Fragen & Terminvereinbarungen können Sie mich gerne kontaktieren.
Hausbesuche nach Absprache in Notfällen möglich.

Praxisadresse

Isabelle Lamp-Greve

Teichtor 38
24226 Heikendorf


praxis@hundephysio-ostsee.de

0174 666 25 66

Facebook